Sonntag, 30. April 2017

Monatsrückblick - April 2017



Nun ist er vorbei, der April. Der Monat, in dem eigentlich so richtig Frühling sein sollte, er dieses Jahr aber buchstäblich ins Wasser fiel. Der Monat, in dem unser Babymädchen zu einem Kleinkind wurde. Und was sonst noch so los war bei uns, das liste ich wie immer auf:

Gelesen:

Außer die Tageszeitung nicht viel. Diesen Monat blieb kaum Zeit für mehr Lektüre....

Gesungen:

Einschlaflieder

Gehört:

Die ersten tollen Laute unserer Kleinsten, die schon mehr an Sprache erinnern. 


Gesehen:

meine Family in der Heimat, den Hamburger Hafen bei Nacht

Getrunken:

neben etwas Sekt und Wein anlässlich diverser Geburtstage, die üblichen Flüssigkeiten wie Kaffee, Wasser bzw Schorlen

Gegessen:

Spargel! Bärlauch! Erdbeeren! Gegrilltes!

Gekocht: 

Selbstverständlich. So z.B. Kartoffel-Bärlauch Auflauf, Spargel in verschiedenen Variationen

Gebacken: 

Rhabarber-Vanille Muffins, Geburtstagskuchen in Form von Marmorkuchen


Gefreut:


über viel viel viel Familienzeit

Geschenkt:


Pullover, Kuscheltier, Bücher, Hörspiel, Musik-CD, Badespielzeug, Sandspielzeug, Leseknochen, Gutschein, Werkzeuggürtel, Babystrampler, Süsskram


Genäht:   


eine Chobe Bag (*Klick*), einen Geburtstagspullover für die Kleinste (*Klick*), einen Osterpullover, eine Jeans-Latzhose, einen Babystrampler, den April-Block zum Quilt-along


Gestrickt:


Nein....


Gehäkelt:


Achja, da war ja noch was...*räusper*

Gebastelt:


nur ein wenig an der Geburtstagsdeko....sonst nichts

 Gekauft:


etwas Kleidung für die Mädels (wieso wächst die Große gerade sooooo rasant??? Wer hat das erlaubt???), Fußballschuhe für das Sternchen, ein Shirt für mich



 Gespielt:


Monopoly World, Skipbo, Rommee



Gefeiert:


den Geburtstag des MiniStern, Ostern, meinen Geburtstag und den Geburtstag meines Stiefvaters



Und was kommt im Mai? Hoffentlich zuerst einmal besseres Wetter, damit wir auch wieder vermehrt draussen aktiv werden können. Dann feiern wir noch hier und da ein wenig und genießen noch viel Familienzeit dank Elternzeit des Gatten.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Ich freue mich auf Dein Feedback!